loader

 

Druckfrisch - auf den Spuren von Gutenberg- Teil 2

gutenberg2

bewegten sich die Schüler der 8. und 9. Klasse, als sie im Rahmen des Wahlpflichtfaches Bildende Kunst das Gutenberg-Museum in Mainz besuchten.

gutenberg3Vor den Ferien hatten sie sich bereits intensiv mit dem Thema „Druck“ auseinandergesetzt, von der Geschichte Gutenbergs bis hin zu künstlerischen Druckverfahren, die auch praktisch umgesetzt wurden.

Nun ging es direkt nach Mainz zur „Wiege des Drucks“, ins Gutenberg-Museum. gutenberg1

Neben einer Führung durch das Museum mit einer Vorführung an der Druckpresse, konnten sich die Schüler bei einer Stadtralley auf die Spuren Gutenbergs begeben und die Umgebung thematisch erkunden.

Ebenso gab es, im Rahmen eines Workshops, die Möglichkeit zu erfahren, wie die Buchmaler damals die Bibeln beschrieben und bemalt haben. Jeder Schüler bekam ein eigenes Bibelblatt und durfte dieses individuell gestalten. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an den Förderverein, der diese Fahrt durch einen Zuschuss ermöglichte.

 

Klappe, die Erste . . .klappe

hieß es für die Schüler des Wahlpflichtfachs Bildende Kunst der Klasse 8 noch vor den Sommerferien, als sie das Projekt, einen Imagefilm für den Wahlpflichtbereich Bildende Kunst zu drehen, angingen.

filmprojekt3Daniel Schenk, ein bekannter Filmemacher aus Simmern, der auch den Imagefilm der Schule mit entwickelt hat, stand den Schülern mit Rat und Tat zur Seite und stellte ebenfalls sein Filmstudio für den Schnitt zur Verfügung. filmprojekt4

Die Schüler organisierten sich für das Projekt selbstständig, je nach Interesse, in verschiedenen Arbeitsgruppen, wie Redaktion, Setbild, Technik (Ton, Film und Licht) sowie Postproduktion (Schnitt). Die Übergänge der Gruppen waren jedoch fließend und es wurde Hand in Hand gearbeitet und sich gegenseitig unterstützt.

filmprojekt2Nach vier Tagen intensiver Arbeit kann sich das Ergebnis nun sehen lassen . . .

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an Daniel Schenk, filmprojekt1die Darsteller des Films, die sich für die Interviews bereit erklärt haben und das Filmteam!

 

6. Kunstausstellung mit Verleihung des Förderpreises im „Doppelpack“!

Der Kunstraum öffnete in diesem Jahr wieder die Türen und zeigte eine Fülle von Arbeiten, die während des Schuljahres im Fach Bildende Kunst sowie im Wahlpflichtbereich der Klassen 7 und 8 entstanden waren.

Zum 3. Mal wurde der Förderpreis für begabte und engagierte Schüler verliehen, der auch in diesem Jahr wieder vom Förderverein gesponsert wurde. Allerdings zum ersten Mal im „Doppelpack“, an je zwei Zwillingsschwestern, die sich durch ihr besonderes künstlerisches Talent auszeichneten. Angelina und Sophie Pietrzyk aus der 6a sowie Diana und Victoria Fiterer aus der 10a waren sehr überrascht und erfreut, als Gabi Baum Ihnen den Förderpreis überreichte.

kunstausstellung5

Bild v.l.n.r.: Janin Schmaus, Astrid Knebel, Gabi Baum, Angelina Pietrzyk, Diana Fiterer, Sophie Pietrzyk, Hanne Dick, Victoria Fiterer und Rolf Zehe

Schwerpunkt der diesjährigen Ausstellung waren Arbeiten aus dem Bereich der Druckgrafik. Neben verschiedenen Linol-, Stempel- und CD-Drucken, konnten die Besucher auch selbst eigene Drucke herstellen und damit experimentieren. Daneben wurden weitere vielfältige Arbeiten präsentiert, die im Laufe des Jahres entstanden sind. kunstausstellung6