Lesung der Bestsellerautorin Monika Feth im Neuen Schloss Simmern

AutorenlesungFeth

 Den etwas anderen Deutschunterricht konnten Schülerinnen und Schüler der Realschule plus aus Simmern am vergangenen Mittwoch hautnah erleben. Zu Gast war Monika Feth, die ihren Bestsellerroman „Der Erdbeerpflücker“ vorstellte. Im historisch eingerahmten Ambiente des Neuen Schlosses zog die Autorin die Kinder in den Bann literarischen Schaffens und Wirkens. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler bemerkenswerte Lebensstationen von Frau Feth und die Gründe, warum sie überhaupt Autorin geworden ist. Nach einer intensiven Interviewrunde konnten die Schülerinnen und Schüler einer Kostprobe des Romans lauschen. Am Ende der Veranstaltung gab es die Möglichkeit, ins unmittelbare Gespräch mit der Autorin zu kommen und persönlich signierte Autogrammkarten zu erhalten. Die Kinder sprachen im Anschluss an die Autorenlesung von einem einmaligen Erlebnis, das sie so schnell nicht vergessen würden.

 

Der 9.11. – Schicksalstag der Deutschen?!

Besuch des Landtagsabgeordneten Hans-Josef Bracht an der Realschule plus Simmern

BesuchBracht2Unter dem Motto „Der 9.11. – Schicksalstag der Deutschen?!“ besuchte Hans-Josef Bracht im Rahmen des „Schulbesuchstags der Abgeordneten“ die Realschule plus in Simmern. Bracht stellte sich den Schülerinnen und Schülern vor und berichtete über den Alltag eines Berufspolitikers. Auf die anschließende Einstiegsfrage, welchen der vielen Schicksalstage der Deutschen er für den bedeutendsten hält, nannte Herr Bracht den Mauerfall von 1989. Hier, so der Abgeordnete, wäre deutsche Geschichte neu geschrieben worden und ein getrennter Staat wiedervereint worden.BesuchBracht1

In der anschließenden Diskussionsrunde stellte sich Herr Bracht den Fragen der Berufsreifeschüler. Es wurden Fragen aus den verschiedensten Bereichen der Landespolitik besprochen. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf den Themenbereichen Schul-, Kommunal- und Flüchtlingspolitik. Der Landtagsabgeordnete konnte den Schülerinnen und Schülern in dieser Gesprächsrunde vermitteln, dass Politik nicht immer auf alle Fragen Antworten hat.

Nach zwei Stunden intensiven Diskutierens verabschiedete sich Hans-Josef Bracht von den Schülern. Diese konnten in der Veranstaltung erkenntnisreiche Einblicke in die politische Arbeit gewinnen. Vielleicht haben sich die Abschlussworte Brachts – sich für den europäischen Gedanken einzusetzen und sich politisch zu engagieren – bei dem einen oder anderen Schüler gefestigt und motiviert, dies zu tun.

 

NaWi-Exkursion der Klasse 6b

Im Oktober 2016 machte die Klasse 6b unter Leitung von Frau Raeschke und einer Praktikantin eine Exkursion zur Suche und Bestimmung von Baumblättern. Hierfür sammelten die Schüler und Schülerinnen jeweils fünf verschiedene Blätter, die sie im Bestimmungsbuch nachschlugen und mit Hilfe einer biologischen Zeichnung einen Steckbrief anfertigten. Die Klasse 6b hatte an diesem Vormittag eine Menge Spaß.

Bioexkursion1Bioexkursion2