Begrüßung der neuen Fünftklässler an der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus Simmern

Einschulung2

Nach einem Gottesdienst unter dem Motto „Team“, der von Pastoralreferentin Lisa Lorsbach, Schulpfarrer Markus Michel und Konrektor Rolf-Josef Zehe gemeinsam mit vielen Zehntklässlern gestaltet worden war, wurden die neuen Fünftklässler in der Aula der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus herzlich empfangen.

Die Klasse 6c begrüßte die neuen Schülerinnen und Schüler mit dem Lied „Ein Hoch auf uns“, das sie in den Musikstunden mit Christina Wickert einstudiert hatte.

Danach erfolgte die Begrüßung durch Schulleiter Raoul Roth, der die Neuen mit den Worten „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben“ aus dem Gedicht „Stufen“ von Hermann Hesse herzlich willkommen hieß.

Im Anschluss konnten sich die neuen Schüler an einem Tanz zu dem Lied „Zusammen“ von den Fantastischen Vier erfreuen. Die Klasse 6a übte die Tanzschritte und Bewegungen fleißig mit ihrer Klassenlehrerin Janin Schmaus ein und zeigte, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl für die Klassengemeinschaft wichtig ist.

Einschulung1Mit einem kleinen Theaterstück, das von Schulgespenstern handelte, begrüßte die Klasse 6b unter der Leitung von Michelle Jobelius-Sweatt die neuen Mitschüler. Vielleicht konnte sich der ein oder andere in dem Stück wiederfinden. Fächergespenst, Lehrergespenst und Schülergespenst bereiten  dem ein oder anderen Kummer, aber die gute Fee vertreibt diese Ängste.

Bevor die neuen Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassen und Klassenlehrer kennenlernen konnten, gab es zum Schluss für jeden Schüler eine Schultüte, die mit einem bunten Schulgespenst verziert war. Noch vor den Sommerferien bastelten die Schüler der Klasse 6a die kleinen Gespenster. Diese sollen den Schülern Mut machen und sie daran erinnern, dass es an der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus nur bunte Schulgespenster gibt.