Weidenanpflanzung durch die Simmersee-AG

Simmersee1Die Weide ist ein Baum, den die Biber benötigen um zu überleben.

Wiederholt pflanzt die Simmersee-AG Weiden nach, damit der am Simmersee ansässige Biber auch in den nächsten Jahren Futter hat.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, setzen die Biber die großen Wiesen unter Wasser, unter anderem, um an ihr Leckerbissen besser heran zu kommen.

Wieder einmal hat Herr Homann der AG geholfen und gezeigt, wie wir am besten arbeiten: Dabei muss man einfach nur Äste der Weide abschneiden und diese dann in den Boden stecken; zu Simmersee5beachten ist, dass die kleineren Äste nach oben zeigen, da sie ansonsten schlechtere Chancen für das Anwachsen haben.

Die Weiden werden rund um das Biotop gesetzt, allerdings nicht im Schatten der bereits ausgewachsenen Bäume, weil sie dort nicht wachsen können.

Auf einer Karte haben die Schüler/innen die einzelnen Standorte der jungen Weidentriebe kartografiert, um beobachten zu können, ob diese, wie erwartet, wachsen und gedeihen. Bei den bisherigen Pflanzaktionen sind bereits knapp 500 junge Weiden nachgesetzt worden. Wir hoffen alle auf gutes Gelingen!

Y. Altinok

18 03 Stecklinge 1

 

Österliches Basteln mit den Tutoren an der Realschule plus Simmern

Tutoren3Seit diesem Schuljahr erprobt die Realschule plus Simmern ein neues Tutorenkonzept in der Klassenstufe 5. Jedem Schüler der beiden 5. Klassen steht ein großer Schüler aus den Klassen 10a und 10b zur Seite.

Einige Aktivitäten konnten so schon gemeinsam durchgeführt werden, wie beispielsweise ein Adventsnachmittag im Dezember. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 10a mit ihren Klassenlehrerinnen Simone Kohl, Anja Köchling und Nadine Sünder gemeinsam für den Adventsbasar basteln.

Im Fokus der kürzlich stattfindenden gemeinsamen Aktion stand das Thema „Ostern“. Gemeinsam wurden Osterhasen genäht und österliche Laubsägearbeiten angefertigt. Wer Lust hatte, durfte sich aber auch mit den „Großen“ auf dem Schulhof bei allerlei Spielen die Zeit vertreiben.

 

Neue Streitschlichter an der Realschule plus Simmern

Streitschlichter2Konflikte sind ein normaler Bestandteil des menschlichen Zusammenlebens. Gerade der Lebensraum Schule ist prädestiniert für das Auftreten von Konflikten, da immer wieder unterschiedliche Standpunkte und Handlungswünsche kollidieren.

Schnell kann ein Konflikt auch in körperliche Gewalt ausarten. Damit es erst gar nicht so weit kommt, gibt es seit vielen Jahren an der Realschule plus Simmern das Konzept der Streitschlichtung.

In einem eintägigen Seminar konnten kürzlich interessierte Schülerinnen und Schüler in die Arbeit der Streitschlichter hineinschnuppern und erste Erfahrungen auf diesem Gebiet der Mediation sammeln.